• Platte der Woche #48

    0

    21/08/2011 · Thomas · Kategorie: Allgemein,Musik,Platte der Woche,Videos ·


    Sonntag Mittag und die nächste Platte der Woche steht bereit.

    Heute ziehen wir musikalisch in die Schweiz. Der in Genf lebende Renaud Lewandowski – besser bekannt als Lee Van Dowski – dürfte den meisten von Euch ein Begriff sein. Ein sehr experimentierfreudiger Künstler der elektronischen Tanzmusik, wie bei meinem auserwählten Track “Like Wise” mehr als spürbar wird. Der anfangs hart ansetzende Beat entwickelt sich im Laufe der Tracks zu einem musikalischen Intermezzo, in dem schließlich Gesang, Bass und Höhen verschmelzen. Lasst Euch in den Bann dieses Tracks ziehen und genießt den Sonntag.

    Herzlichste Grüße
    Thomas von Niemand&Keiner (tanz+klangkombinat Berlin)

     
    Cabin Fever – Cabin Fever Trax Vol. 17
    Label: RKDS
    Catalog: RKDS 017
    Format: Vinyl, 12″, White marbled vinyl
    Country: UK
    Released: 25 Jan 2011
    Genre: Electronic
    Style: House


    Review: Martin Anacker @ SonneMondSterne X5

    5

    17/08/2011 · Stefan · Kategorie: Events,Review ·

    Das Wort Doppelbelastung beschreibt nur unzureichend, was Thüringens Ober-Kombinatler am zweiten Augustwochenende zu meistern bereit und im Stande war.

    Nach Wochen der Mitarbeit an Planung/Organisation im Vorfeld und 2 langen Stage-Management-Schichten als Mitglied der FAT-Muna-Familie vor Ort hievte er seinen Plattenkoffer rechtzeitig vor dem anstehenden 2-stündigen Set auf die Bühne des kleinsten, aber spätestens seit “X4” als garnicht sooo geheimen Tipp gehandelten Zeltes direkt im Uferbereich des “Thüringer Meeres”.

    Beinahe hätte sich der Auftritt sogar auf 3h verlängert, doch die zahlenmäßig überlegenen “Vorgruppen” – ein gewisses Krause Duo und die aufstrebende Combo StefaniKaden – hatten die durch Douglas Greeds Ausfall gerissene Lücke bereits zu schließen vermocht. So kam es also, daß der möglicherweise marginal müdigkeitsgeplagte Minimalmusikant Martin Anacker doch – wie ursprünglich geplant – um 8.00 Uhr Ortszeit anhob, dem Before-Afterhour-Reigen zu einem würdigen Ende zu verhelfen.

    Routiniert aber gewohnt hingebungsvoll glättete er zunächst die musikalischen Wogen des Finales seiner Vorgänger, um unverzüglich seinen eigenen Spannungsbogen zu erzeugen. Angedenks des euphorisierenden Auftrittes vor Jahresfrist und der Steilvorlage des befreundeten Teams Mathias Kaden/Daniel Stefanik wurde auch dieses mal ein Feuerwerk minimalistisch pumpender Techhouse-Beats abgefackelt, daß keinen der anwesenden Gäste ruhig stehenbleiben ließ.

    Doch das dem Vorjahr absolut ebenbürtige Begeisterungspotential traf heuer leider auf deutlich weniger Empfänger. Aber warum? Was war passiert? Die Tatsache, daß die durchschnittliche Fitness des Partyvolkes samstagvormittags (2010) noch deutlich höher einzuschätzen ist, als am Morgen des Schlußtages (2011) – die einen hatten sich für ein letztes Kräftesammeln vorübergehend zurückgezogen, andere vielleicht sogar die Heimreise vorbereitet und/oder angetreten – kann nicht das einzige Problem gewesen sein. Wenn man aber zudem bedenkt, daß die zu dieser Zeit durch einen mit Marcus Meinhardt (noch!!!) populäreren Artist erstmals im Verlaufe des Wochenendes angenehm (Anm. d. Red.: Geschmäcker sind verschieden!) beschallte Mainstage erstmals bei angenehmen 20°C von angenehmen Sonnenstrahlen erhellt wurde und dadurch selbstredend viele geneigte Gäste anzog, könnte man durchaus auf die Idee kommen, den Slot (Sonntag 8:00-10:00) als “schwierig” zu bezeichnen.

    Dennoch hatten Künstler und sowohl mitgereiste als auch neu gewonnene Fans ihren Spaß und konnten später zu Recht behaupten alles gegeben und “das Muna-Zelt gerockt” zu haben.

    Hier der Mitschnitt in zwei Teilen:


    Bilder:


    Platte der Woche #47

    2

    14/08/2011 · Zacharias · Kategorie: Featured,Musik,Platte der Woche,Releases ·



    Liebe Kombinatsfreunde,

    diese Woche wird das musikalische Wort zum Sonntag von ganz besonderen Klängen gefüllt. Brandneu und quasi noch mit Nabelschnur präsentiere ich euch hier und heute das erste Release von esoulate music. Unsere Leipziger Freunde haben im Rahmen ihres nun schon 8-Jährigen Bestehens ein Netlabel aus der Taufe gehoben, welches die hauseignen Künstler dazu animiert, ihre musikalischen Blüten unters Volk zu streuen. Und wie es sich für ein Netlabel gehört: kostenlos und in feinster Qualität. Also einfach die Tracks runterladen und laut abspielen. Neben Alex Bull, Dsant, Klima und Marset, befindet sich auch ein kleines Schmankerl aus meiner Feder an Board. In diesem Sinne, einen guten Tag!

    Zacharias aka. Simon Sunset


    Kostenloser Download auf: www.esoulatemusic.com

    esoulate music 001 – Various Artists – Guten Tag

    Catalog#: EM001
    Format: Digital, EP
    Country: Germany
    Released: 14 August 2011
    Style: House, Techhouse, Minimal, Elektronica

    14.08.2011 Martin Anacker @ SonneMondSterne

    2

    10/08/2011 · Martin Anacker · Kategorie: Events ·

    Hallo Zusammen

    Am Sonntag ist es wieder soweit. Für mich gilt es zum zweiten Mal, den Plattenkoffer für das SonneMondSterne-Festival zu packen! Wie auch im letzten Jahr darf ich wieder Teil des Freude am Tanzen-Showcases im Munazelt sein. Diesmal allerdings nach den beiden Sets von Kaden & Stefanik und Douglas Greed! Also ich hoffe man sieht sich dort!

    salute, Martin


    Platte der Woche #46

    2

    07/08/2011 · Martin Anacker · Kategorie: Musik,Platte der Woche,Releases ·


    Nachdem ich in den letzten Jahren stets prüfungsbedingt passen musste, hatte ich vergangenen Juni nun endlich auch mal die Gelegenheit das Fusion-Festival zu besuchen! Ein muss für jeden Fan der Freiluftpartysaison, soviel steht fest. Für mich persönlich war es jedenfalls hochgradig inspirierend. Und in Mitten dieser vielen neuen Eindrücke, befindet sich eine ganz besonderer, den ich nun gerne mit euch teilen würde. Die Rede ist von The National Fanfare of Kadebostany. Ein wirklich außergewöhnliches Projekt des Schweizer Produzenten Guillaume Bozonnet, der den meisten unter dem Pseudonym Kadebostan bekannt sein sollte.  Die live Show der 7-köpfigen Band hatte ich zwar leider verpasst, nicht aber den Hit “The Legend Of The Tatooed Face Woman”, welcher mir durch die neue Fusion Compilation gereicht wurde (Die komplette CD ist übrigens wärmstens zu empfehlen). Im Vergleich zu den bisher  vorgestellten Stücken, fällt er auf jeden Fall gehörig aus der Reihe, doch ich hoffe ihr gebt ihm die Gelegenheit euch genauso zu begeistern wie er es mit mir getan hat! Also entspannt euch und öffnet euren Geist für einen etwas andere Art der Tanzmusik. Voilà:

    Eine Vorschau des gesamten Albums findet ihr hier! Einen schönen Sonntag wünsche ich.

    euer Martin

    National Fanfare Of Kadebostany – The Legend Of The Tatooed Face Woman

    Catalog#: MGCD021
    Format: CD, Album
    Country: Switzerland
    Released: 20 May 2011
    Style: IDM

    Platte der Woche #45

    1

    31/07/2011 · Tobi · Kategorie: Musik,Platte der Woche,Releases ·

    NEUE WOCHE, NEUE PLATTE!

    Hallo liebe Freunde der elektronischen Tanzmusik. Hier mein erster Beitrag zur Platte der Woche.

    Es war der 11.04.09, als Feliks Thielemann, Mathias Schwarz und ich bei klarem Himmel und einem Glas Bier auf der Dachterrasse eines Meininger Restaurants saßen. Eingehüllt in rote Stoffdecken philosophierten wir über Musik, Frauen und gutes Essen. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht abzusehen, welchen Erfolg die beiden mit dem er(SHINE)n des Release Nr. 01 im darauffolgenden Monat auf dem eigenen Label Monaberry ereilen würde. Der Track mit dem oben genannten Namen war der Durchbruch der beiden aus Halle stammenden DJ‘s und Produzenten. Danach folgten unzählige Auftritte rund um den Globus und eine Reihe an erfolgreichen Produktionen die uns auch weiterhin mit knusprig gebackenen Bassdrums und zwickenden HiHats zum tanzen bringen werden.

    Die zwei Jungs über die ich rede nennen sich SUPER FLU,
    und spätestens jetzt weiß jeder um wen es hier geht.

    Da die Produktionen wirklich immer etwas ganz besonderes sind möchte ich euch heute einen meiner Favoriten vorstellen. Passend zur Open Air Saison also hier die Platte der Woche auf der auch ein Stück der beiden Jungs zu hören ist.
    Viel Spaß damit und noch einen erholsamen Sonntag.

    Euer Tobias Schlegel

    Super Flu – He Man

    Label: Monaberry
    Format: Vinyl
    Country: Germany
    Style: Techno, Deep House, Tech House
    Release Date: 01.12.2010


    Seite: Zurück 1 2 3 ...74 75 76 77 78 79 80 ...89 90 91 Weiter