Platte der Woche #333


02/04/2017 · Philipp · Kategorie: Platte der Woche ·

PDW

Burnt Friedman, klassisch Bernd Friedmann, zählt zu den erfahrensten Musikproduzenten im Bereich deutsch-elektronischer Heimatgeschichte. 1966 im bayrischen Coburg geboren, setzte sich Friedman anschließend in Köln ab, was auch noch heute sein Lebensmittelpunkt ist. Seine Musik wirkt enorm, man kann nicht erahnen welche geistigen Zustände die Musik zu dem formt, was sie ist. Fragmentarisch und detailreich, weder sonderlich schnell noch tanzbar, schafft es Friedman immer wieder sein Sinnbild von Groove zu veräußern. Fünfern, Siebnern, Neunern oder Elfern als krumme Takte zählt zu seinen Markenzeichen. Doch eben durch die vielen Kleinigkeiten wirkt der breakige Rhythmus oft geschmeidig und warm, als ob es ein Werk einer ganzen Band wäre. Mit seinen Album „Just Landed“ im Jahr 1999 war auf dem Cover eine Gruppe von Musikern zu erkennen, beigefügt wurde dem Album ein langer ausgedachter Text über die Geschichte dieser Gruppe und trieb viele Journalisten in den Wahnsinn. Seine uferlos praktizierte Musiklandschaft kommt auch in dem Namen seines Labels zum Ausdruck: „nonplace“. Seine Dub-, Postrock-, Downbeateinflüsse fließen auch in seine zahlreichen Projekte mit anderen Künstlern ein. Mit Atom Heart/Uwe Schmidt geht Friedman als „Flanger“ eine vollständig elektronische Kollaboration ein, während er mit Jaki Liebeszeit (u.a. Mitglied der Krautrockband Can) mehr ein klassisches, akustisches Verhältnis führt. Mit seiner im April 2016 erschienenen Single „Masque“ auf dem Label Risque zeigt Friedman einmal mehr seine auf nun 40 Jahre zurückgehende Erfahrung in diesem Metier. Jeder dieser Tracks basiert auf einem einfachen Beatloop, welcher minimalen Veränderungen unterworfen ist. Das Stück Masque mit seinem stämmigen Minimal-House Charakter und einer robusten Kickdrum erinnerte mich ein wenig an die Stücke von Ricardo Villalobos und Max Lodebauer. Der Track Peluche kommt mehr dubbiger daher, wo auch die Sensibilität für eine gewisse Jazz-Ästhetik zu Tage tritt.

An dieser Stelle einen schönen Sonntag Euch.
Sonnige Grüße,

Gabriel von Solid Rotation

Burnt Friedman- Masque/Peluche
Label: Risque –RQ-1
Format: Vinyl, 12’’
Country: Germany
Released: 01 April 2016
Genre: Electronics
Style: Downtempo, Abstract, Techno



Keine Kommentare »


Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar