Platte der Woche #330


12/03/2017 · Martin Eberhardt · Kategorie: Platte der Woche ·

140204

Mit seinem im Herbst letzten Jahres erschienenen Debüt-Album Chambers hat Emanuele Porcinai den Bogen zwischen akustischer und synthetischer Musik beachtlich weit gespannt. Es ist gleichzeitig seine zweite Veröffentlichung auf Samuel Kerridges Label Contort. Anhand ausgewählter field recordings und einer Kombination aus eingespielten Gitarrenriffs, mutierten Celloklängen und anderen zum Teil selbst gebauten Streichinstrumenten kreiert der gebürtige Franzose in seinem Soloprojekt WSR einen Mix aus Ambient, Noise und industriellen Klangstrukturen. Drei Jahre hat er sich für die Produktion des Albums zeitgenommen und ist dafür nach Manchester, Florence und Berlin gereist. Die acht Tracks auf Chambers bewegen sich zwischen experimentellen Räumen, gebrochenen roughen Drumpatterns sowie einem ständigen Wechsel aus melancholischen und hypnotisch anmutenden Stimmungen. Wem das Ganze genauso gut gefällt wie mir, der kann sich WSR mit seinem Liveset am 5. Mai im Berliner Arena Club anhören.

Einen angenehmen Sonntag euch,
Martin.

WSR ‎– Chambers
Label: Contort ‎– CNTRT007
Format: Vinyl, LP, Album, 180g
Land: UK
Veröffentlicht: 25 Nov 2016
Genre: Electronic
Stil: Industrial, Techno, Experimental



Keine Kommentare »


Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar