• Tanz+Klangkombinat Podcast – Mint4000

    0

    22/02/2015 · Martin Anacker · Kategorie: Musik,Podcast ·

    Nach einer kleinen Schaffenspause ist unser Podcast endlich mit einer neuen Episode zurück. Und dafür gleich mit 2 vollen Stunden House und Techno Power aus Leipzig, gemixt von Mint4000. Neben Veröffentlichungen auf Labels wie Fine Beatz, Appian Sounds, oder seinem eigenen Label Drop That Records, startet kommenden Samstag in Leipzig auch seine eigene Eventreihe ElasticDIZKO im XX Superkronik.

    Im April wird er zudem im schönen Jena zu hören sein. Unser Martin hat ihn als Support für seine nächste Filia eingeladen, wo er den Stargast des Abends Barnt tatkräftig unterstützen wird!

    Date: 10.04.2015
    Location: Kassablanca Jena
    Lineup:Barnt, Mint4000, Martin Anacker
    Hier gehts zum Event auf Facebook!

    Subscribe to our Podcast on iTunes

    Tracklist:

    01. Quantec – Imaginary Flight – MOM
    02. BLM – Meadow loves Mowgli – Fear of Flying Vinyl
    03. Sirko Müller – Explore – MilnorModern
    04. Stephan Laubner – Portside Waves – Perlon
    05. Ben Nevile – Sex w/ the ex – Telegraph
    06. René Audiard – LCDV – Kina
    07. Etiop – Find it – Recognition
    08. Edward – Following You – Giegling
    09. SonOfDistantEarth – Gaza2 – LobsterTheremin
    10. Kenneth J. Gibson – Removing Me – Underl_ne
    11. Demian & Klima – Ginol Tonic – Demian
    12. Daniel Bell -Phreak Yo Body – Locistic
    13. Too Funk – Venus Fly Trap – Ferox Classics/Pariter
    14. HReno – Highway 17 – Autochtone rec.
    15. Ellen Allien – Lover – BPitch Control
    16. Cesare vs Disorder & Rainer – I didn’t mean to kill you – Stock5
    17. Pit Spector – Party Blow – Salon Rec.
    18. Monsieur Georget – Glace au Richard (Seuil rmx) – DoEasy rec.
    19. Sonodab – Ad Hoc – Park&Ride
    20. Mujuice – The Kiss (Anton Kubikov rmx) – ProTez
    21. Floating Points – Nuits Sonores – Eglo


    Platte der Woche #228

    0

    22/02/2015 · Martin Eberhardt · Kategorie: Allgemein,Musik,Platte der Woche ·

    Immersion

    Bei der heutigen Platte der Woche hab ich mich für das kürzlich erschienene Debütalbum Immersion der Zenker Brothers entschieden. Seit einigen Jahren verfolge ich nun schon die Veröffentlichungen auf ihrem Label Ilian Tape und kaufe die Platten mittlerweile blind, da ich noch nie davon enttäuscht worden bin. Seit 2007 machen Dario und Marco Zenker aus ihrer Heimatstadt München mit einem unverwechselbaren analogen und roughen Sound auf sich aufmerksam, der zwischen harten und oftmals gebrochenen Beats noch genügend Raum für dynamische Grooves und Melodie lässt. Neben ihren eigenen Produktionen bieten die Zenker Brothers mit ihrem Label auch vielen Newcomern der Szene eine Plattform. Hervorheben möchte ich vor allem die Italiener Andrea und Stenny, die ich durch zwei kopflastige und melodisch verträumte EPs in mein Herz geschlossen habe. Nach etwa 50 digitalen und physischen Veröffentlichungen war das erste Album auf Ilian Tape nun schon längst überfällig. Immersion bildet die technoide Bandbreite des Labels umfangreich ab und erzeugt auf diese Weise einen abwechslungsreichen Spannungsbogen, von dem ihr euch nun am besten selber einen Eindruck verschaffen solltet.
    In diesem Sinne, einen angenehmen Sonntag.

    Ebi.

    Zenker Brothers ‎– Immersion
    Label: Ilian Tape ‎– ITLP01
    Format: 2 × Vinyl, LP
    Country: Germany
    Released: Feb 2015
    Genre: Electronic
    Style: Techno


    Platte der Woche #227

    0

    15/02/2015 · Flo · Kategorie: Allgemein,Berlin,Musik,Platte der Woche ·

     maxresdefault_ji

    Guten Morgen

    was soll man dazu noch viele Worte verlieren. M.A.N.D.Y. aka Philipp David Jung & Patrick Bodmer verlernen es einfach nicht. Zuverlässig liefern die beiden Wahlberliner  und Get Physical Veteranen Jahr um Jahr ihre Hits ab.

    Immer ordentlich Schwung im Tanzbein, aber schön eingängig und treibend, kann diesem Synthi Riff doch niemand wiederstehen. Dazu noch schöne Basslines und so netto chrunchy Techno Sounds mit in den Ring geworfen und fertig ist der 2015er M.A.N.D.Y. Sound… Fett!

    Ich finde es ganz hervorragend und hoffe, dass es Euch auch ein bisschen Freude bereitet.

    Viel Spaß beim Abgehen und einen schönen SONNtag!!!!!

    Euer Florian Landers

     

    M.A.N.D.Y. – Gizmo
    Label: Get Physical – GPM 291
    Format: mp3
    Country: Germany
    Released: 19.01.2015

     


    Platte der Woche #226

    0

    08/02/2015 · Philipp · Kategorie: Platte der Woche ·

    pdw

    Folgendes hat sich Zugetragen und die böse Technolügenpresse hat es uns verschwiegen: Ein gewisser Richie Hawtin stürzt vor ein paar Jahren mit seinem Luxus-Gig-to-Gig Privat-Easy-Jet auf den Feldern kurz vor den Toren Hannovers ab. Wahrscheinlich hat er seine damals groß angekündigte „Klimaschutzspende“, ein sogenannter Ablasshandel für Hochbedarfsflugmeilenfreunde, nicht rechtzeitig bezahlt, ein Hardline- Umweltschützer manipulierte an der Maschine herum. Auch darüber schwieg die Presse.
    Mit gehörig Schädeldingdong und Knöchel-Blessuren kommt er davon, nur spaltet sich die Persönlichkeit Hawtins auf einmal. Die eine Hälfte verlässt die Klinik von einer kreativen Muse geküsst und bleibt in der Hauptstadt Niedersachsens. Die Andere steigt wieder ins Flugzeug und wird Technokapitalist, Vinylhasser und Ich-Vermarktungsstratege. Dabei läd er regelmäßig zum Crew-Kühlschrank-Leertrinken hinter der DJ-Cancel ein, lässt CD-Spieler Crowdsurfen und bietet Monitore als Wurfgeschosse frei. Geschenkt.
    Die andere Hälfte lässt sich an der Leime zum Prince of Denmark schlagen und avanciert wenig später zum Traumprinz. Das Königshaus Giegling aus Weimar lässt ihn bei sich residieren.
    Seit neusten bekehrt er als Engel DJ Metatron die Dancefloors mit feinsten Schmerzstiller Techno und Wohlklang-House ohne Esoterik-Firlefanz.
    Ende letzten Jahres erschien die EP auf die sich Alle einigen können, die zum Weinen nicht nur in den Keller gehen. Böse Zungen faseln was von die neue Deutsche Welle: Trance House. Auch geschenkt!
    Die Schallplatte geht sowas von klar. Sowas hätte sich das Label Dial in Hamburg sicher auch gern ins Haus geholt. In Zeiten wo Dixon selbstbewusst & augenzwinkernd auf seinem Profil postet: „So i do play Trance this days“, lechzt die Gemeinde nach den großen Gefühlen in kleine musikalische Hüllen gekleidet, die auf den Floor schonmal Umarmungen auslösen können.
    Wenn dann auch noch so eine Mehrwert-Maxisingle den Markt erfreut, welche so proper gefüllt ist mit Stücken die allesamt in einer Nacht, ja sogar in einem Set, das Licht der Boxen erblicken kann, freut sich der Value-for-money & Qualitätskonsument und jeder DJ der Herz & Leber noch nicht an die Freigetränke verloren hat, muss sie in seine Box packen.
    Bei mir ist sie da drin- Achtung Special-Moment Platte! Im Übrigen, Grüsse nach Hannover gehen raus. Ach und Richie komm wieder runter und lass die Finger von dem Zeug…

    Mit besten Empfehlungen
    Oliver Goldt

    DJ Metatron – U’ll Be The King Of The Stars
    Label: Traumprinz ‎– Traumprinz 05
    Format: Vinyl, 12″, EP, 180 gram
    Country: Germany
    Released: Dezember 2014


    Platte der Woche #225

    0

    01/02/2015 · honki · Kategorie: Platte der Woche ·

    hnny-nothing-local-talk

    Ich glaube man kann schon lange nicht mehr von einem Geheimtipp sprechen, wenn man über den Stockholmer Produzenten Johan Cederberg schreibt, der wahrscheinlich den meisten von euch als HNNY (ausgesprochen »Honey«) bekannt sein dürfte.

    Hatte er in den letzten Monaten immer wieder mit so erstaunlichem Gefühl alle Disziplinen des Deep House erkundet, so hat er für mich mit seiner neuen Produktion »Nothing« auf Local Talk endgültig jene Fußstapfen betreten, die bei mir einst ein Jürgen Paape mit seiner Hymne »So weit wie noch nie« gelegt hat.

    So richtig kann ich mich gar nicht entscheiden, was ich an diesem Titel mehr liebe. Ob es dieses zärtliche Vocal aus Diana Ross’ »Aint No Mountain High Enough« ist oder eben jene umarmende Melodie, die jeder Kälte des aufkommenden Winters zu trotzen scheint und wie ein großzügiger Löffel Honig der wärmenden Tasse Tee erst den vollen Geschmack verleiht. Egal wie man sich entscheidet, es ist Balsam für die Seele, die diesen Sonntag entspannt in ihrem Schaukelstuhl die Beine ausstreckt.

    In diesem Sinne, lehnt euch zurück und genießt diesen zuckersüßen Löffel House zu eurem heutigen Tee.

    Es grüßt,
    Euer Honki

    HNNY ‎– Nothing
    Label: Local Talk ‎– LT055
    Format: Vinyl, 12″, Single Sided
    Country: Sweden
    Released: 15 Dec 2014


    Platte der Woche #224

    0

    25/01/2015 · clemens · Kategorie: Platte der Woche ·

    nomorephil1

    Hihats rasseln durch die Szenerie, während sich von unten langsam eine alles einnehmende Fläche den Weg an die Oberfläche bahnt. Eine Reise kündigt sich an: Trommeln und Percussions von weit her lassen die Spannung steigen, die Luft scheint zu flirren. Da endlich – die erlösende Kick. Und los gehts!

    “No More Philosophy” – Schluss mit dem Philosophieren, dem ständigen Abwägen, dem Hin und Her. Zeit zum Träumen und Fliegen! Einnehmend, mitreissend und entfesselnd ist das bereits 2013 enstandene gemeinsame Abenteuer der Spanier Uner und Audiofly allemal. Und auch was sonst so aus deren Rechnern entspringt, sollte man sich mal anhören. Mit Releases auf Diynamic, Cadenza und Visionquest ist Uner, der mit bürgerlichen Namen als Manuel García Guerra bekannt ist, in den letzten Jahren auf der internationalen Bildfläche erschienen und hat dabei so einiges richtig gemacht. Hör auf jeden Fall auch mal in sein “Retrospection” rein. Die beiden Jungs von Audiofly gehören dagegen schon fast zum alten Eisen – immerhin releasen Anthony Middleton und Luca Saporito bereits seit 10 Jahren und können auf mittlerweile mehr als 30 EPs und ein Album zurück blicken. Herausgekommen ist das gute Stück auf nicht dem nicht minder renommierten Label Souvenir, der Heimat von Tiefschwarz.

    Doch genug der Worte – Kopfhörer auf und dem Eskapismus frönen.

    Genießt euren Sonntag und startet gut in die Woche.

    Clemens von Niemand & Keiner

     

    Uner, Audiofly  -   No More Philosophy (Original Mix)

    auf

    Various ‎– In The City #3 – Part 3
    Label: Souvenir ‎– Souvenir #56
    Format: Vinyl, 12″, 33 ⅓ RPM
    Country: Germany
    Released: 18 May 2013
    Genre: Electronic
    Style: Tech House

     


    Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...54 55 56 Weiter